Sichtbar 2021

Fotokunst-Projekt auf großflächigen Plakaten - präsentiert im öffentlichen Raum

Ohne offizielle Eröffnung und Festreden wurde kürzlich unsere Outdoor-Ausstellung SICHTBAR 2021 an die Bevölkerung übergeben.
Wir wollen in Zeiten des Lockdowns Kunst wieder sichtbar und erlebbar machen. Wir konzipierten die Outdoor-Ausstellung beginnend am Eckweg entlang der denkmalgeschützten Mauer des ehemaligen Vitos-Gelände. Auf zehn großformatigen 120cm x 400 cm wetterfesten Exponaten präsentieren wir Schwarz-Weiß-Aufnahmen von 70 Bürgerinnen und Bürger aus Heppenheim und den Stadtteilen.

Die schwarzen Flächen symbolisieren Bereiche, die uns allen fehlen.
Erkennen wir uns noch?
Wie ändert sich unser Kommunikationsverhalten?
Wie gehen wir damit um, dass wir Emotionen nicht mehr erkennen können?

Das Projekt bezieht keine politische oder religiöse Stellung.
Die fotografische Interpretation unserer aktuellen Lage soll zur Diskussion anregen.

Durch Kurz-Interviews – die über QR-Codes an den Exponaten aufrufbar sind,  wird die Ausstellung multimedial.
In den Interviews kommen einige Protagonisten und auch wir zu Wort.

Zu sehen sind 35 Männer und 35 Frauen im Alter von 20 bis 80 Jahren.
Wir hatten über die Presse, Facebook, unserer Homepage und durch Mundpropaganda zur Teilnahme an diesem Projekt aufgerufen.
Bunt gemischt sind die Berufsgruppen auf den Exponaten: Abiturienten, Architekten, Ärzte, Banker, Bauarbeiter, Beamte, Coaches, Elektriker, Friseure, Gastwirte, Gutachter, Hotelier, Informatiker, Juristen, Krankenschwestern, Künstler, Lehrer, Maler, Musiker, Physiotherapeuten, Politiker, Professoren, Psychologen, Reinigungskräfte, Rettungssanitäter, Schneider und Schreiner können ebenso entdeckt werden wie Selbständige und Studenten. 

Ein Spaziergang ist die wunderbare Landschaft durch die Weinberge allemal wert.
Jetzt wird dieser mit der Outdoor-Ausstellung SICHTBAR 2021 zu einem Kunst-Spaziergang.
SICHTBAR 2021 ist ab sofort zu sehen.
Voraussichtlich bis Ende April werden Spaziergänger und Wanderer zum Austauschen über die aktuelle Situation und dem Entdecken der Heppenheimer Personen auf den Plakaten angeregt.

Dieses Projekt wird unterstützt durch die Sparkassen - Stiftung